AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Blaukreuz-Verlag Bern

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Blaukreuz-Verlag Bern uns einen Kunden. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als unwirksam erweisen oder unwirksam werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

2. Bestellungen

Ihre Bestellungen können täglich während 24 Stunden über unseren Online-Shop abgewickelt werden. Für Fragen und Auskünfte sind wir telefonisch oder per E-Mail erreichbar.

Alle Bestellungen, auch wenn sie telefonisch oder elektronisch (d. h. ohne Originalunterschrift) übermittelt werden, sind verbindlich. Bei Lieferhindernissen wird der Kunde informiert. Noch nicht erschienene Werke werden vorgemerkt, die Lieferung erfolgt automatisch bei Erscheinen. Die Vormerkung kann jederzeit storniert werden.
Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht. Der Verlag kann den Vertrag mit einem Kunden ohne Begründung ablehnen. Nachlieferungen erfolgen portofrei.

3. Preise

Die Preise, sofern nicht anders angegeben, verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer. Bei noch nicht erschienenen Werken mit ca.-Preisangaben behalten wir uns Preisänderungen ausdrücklich vor. Die vereinbarten Preise gelten nur für den jeweils abgeschlossenen Vertrag.

Rabatte sind nicht kumulierbar.

4. Versandkosten

Lieferung innerhalb der Schweiz

Die Pauschalgebühr für eine Bestellung beträgt CHF 7.–, für A-Post CHF 9. –. Liegt der Bestellwert über CHF 100.–, entfallen die Versandkosten.

Lieferung ins Ausland

Lieferungen ins Ausland sind nicht vorgesehen und werden nur nach individueller Absprache ausgeführt.

Lieferung an Autoren

Bestellt ein Autor Exemplare seines eigenen Buches mit Autorenrabatt, werden dafür die tatsächlichen Versandkosten in Rechnung gestellt.

5. Zahlungskonditionen

Die Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen zahlbar. Der Kaufpreis ist bei Lieferung der Ware ohne Abzug von Skonto fällig. Die Vertrags- und Rechnungswährung innerhalb der Schweiz ist der Schweizer Franken (CHF). Der Verlag behält sich vor, Vorauskasse zu verlangen. In diesem Fall erhält der Kunde eine Pro-forma-Rechnung. Nach Eingang der Zahlung wird die bestellte Ware umgehend zugestellt. Falls zwei Wochen nach Ausstellung der Pro-forma-Rechnung kein Zahlungseingang erfolgt ist, verfällt die Bestellung.

6. Gewährleistung und Haftung

Sind die gelieferten Waren zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs mangelhaft, z. B. durch Herstellerfehler, oder liegt eine Falschlieferung vor, sorgt der Verlag wenn möglich für eine Ersatzlieferung. Bei Fehlschlagen der Ersatzlieferung kann der Kunde vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Anspruch erlischt, wenn der Kunde den Mangel oder die Falschlieferung nicht innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Ware per E-Mail, Telefon, Fax oder Post meldet. Die Gewährleistungsansprüche sind nach Wahl des Verlages auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt. Bei zweimaligem Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung hat der Besteller das Recht, nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Der Verlag übernimmt keine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Bedienung, dem Gebrauch, einer allfälligen Störung oder einem Betriebsausfall der Produkte resultieren. Ausgeschlossen ist insbesondere jede Haftung für Folgeschäden wie entgangenen Gewinn, Ersatzansprüche Dritter oder Schäden an aufgezeichneten Daten (keine Produktehaftpflicht).

7. Rückgaberecht und Stornierung

Ein Rückgaberecht besteht lediglich bei Falschlieferungen oder Herstellungsfehlern. Die Mängel müssen innert zehn Tagen gegen Vorweisen der Kaufquittung angezeigt werden. Für Geschäftskunden gelten die individuell vereinbarten Bedingungen im Portfolio. Ersatzlieferungen erfolgen versandkostenfrei. Wiederverkäufer benötigen eine schriftliche Remissionsgenehmigung des Verlages.

8. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern. Wir behalten uns vor, auch nach Vertragsabschluss eine Bonitätsprüfung durchzuführen und bei negativem Ergebnis vom Vertrag zurückzutreten. Falls die bestellte Ware nicht mehr lieferbar ist, sind wir zum Rücktritt berechtigt. Im Falle des Rücktritts wird der Kunde umgehend über die Nichtverfügbarkeit informiert, und bereits erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich zurückerstattet.

9. Urheberrecht

Verlagserzeugnisse sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ausserhalb der engen Grenzen des Urheberrechtes ist ohne schriftliche Zustimmung des herausgebenden Verlages unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung sowie die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

10. Datenschutz

Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden von uns unter strikter Beachtung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen gespeichert. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Der Verlag ist berechtigt, die persönlichen Daten zur Ausführung der Bestellung sowie zum Zwecke der Kreditprüfung an Dritte weiterzugeben.

11. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Bern.

12. Anwendbares Recht

Es gelten die Bestimmungen des schweizerischen Rechtes. Der Blaukreuz-Verlag Bern behält sich das Recht vor, die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die jeweils verbindliche Fassung ist auf unserer Website einseh- und ausdruckbar.

Bern, August 2017