Meier-Nobs, Die Musche

CHF29.00

Der Roman ist in Bern und Freiburg im Breisgau des 17./18. Jahrhunderts angesiedelt. Josiane, die Tochter des Scharfrichters, gibt Einblick in die Rituale eines Henkerhaushalts. Sie zeichnet den Entscheid ihres Bruders nach, das dunkle Handwerk zu verweigern, schildert ihre Trauer um den Geliebten, einen Täufer, und die Torturen der aufgezwungenen Ehe. Aus Sorge um ihre Tochter Barbara verleugnet sie schliesslich den Stand. Josiane kämpft mit Würde für das Leben und die Liebe.

Artikelnr. 978-3-7296-0777-4 Kategorien , Tags ,

Zusätzliche Informationen

Autor

Titel

Untertitel

ISBN

Seiten

Einband

Erscheinungsjahr

Verlag

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Meier-Nobs, Die Musche“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.