Hartmann, rauschen neu entziffern

CHF27.00

Lieferbar ab September 2022, Bestellungen nehmen wir ab sofort entgegen

Was kann Kunst in Krisenzeiten bewirken? Sie reflektiert, dokumentiert, zeigt Sehnsüchte und Träume auf. Annalisa Hartmann startete ihr literarisches Projekt «rauschen neu entziffern» mitten in der Coronazeit. Es verbindet Stimmen von Frauen aus Deutschland, Rumänien, Schweiz, Russland, Spanien und der Türkei. Gemeinsam haben sie etwas Bleibendes erschaffen in einer Zeit der Begrenzung und Unsicherheit. Die Textfragmente zeigen eindrücklich, wie wichtig Literatur in schweren Zeiten sein kann – als Zufluchtsort und tröstende Kraft.

Die literarischen Stimmen in «rauschen neu entziffern» antworten sich gegenseitig, gehen um die Welt, frei. Die Hauptstimme ist dabei roter Faden und erzählerischer Charakter. Die Leser:innen erfahren ihre Träume und Unsicherheiten – und begleiten sie auf der Suche nach einer neuen Lebensform.

«Ich glaube daran, dass in der künstlerischen Begegnung viel Kraft liegt. Kunst leuchtet in der Dämmerung. Und sie ist eine wichtige Zeitzeugin. Lassen Sie uns nicht vergessen oder verschweigen, was vor unseren eigenen Augen geschehen ist.»

Annalisa Hartmann

Annalisa Hartmann im Gespräch mit dem Blaukreuz-Verlag und mit Ausschnitten aus ihrem neusten Buch

Beschreibung

Erscheint am 16. September 2022

Auszüge aus dem Vorwort

Reflektieren, anregen, dokumentieren, Sehnsucht und Träume aufzeigen: Dies sind Ziele meines Projektes rauschen neu entziffern. Es handelt sich um ein Zusammenführen fragmentarischer Texte aus der Corona-Zeit, der Pandemie, die uns ab dem Frühjahr 2020 überrumpelt und mit Fragen konfrontiert, uns eingeengt und beängstigt hat. Uns bewegt hat, darüber nachzudenken, wie wir miteinander umgehen möchten, worum es uns im Leben wirklich geht, was Solidarität ist, was Freiheit ist und welchen Weg wir persönlich gehen möchten.

Der vorliegende Text verbindet Stimmen von elf Frauen, die zum Teil hunderte von Kilometern voneinander entfernt leben, alle aber der weltweiten Pandemie ausgesetzt waren und sind und diese auf ihre Art verarbeiten. Stimmen von Autorinnen und Künstlerinnen aus anderen Sparten. Sie alle erleben dieses Rauschen, die Unruhe, das Undeutliche.

Was bedeutet entziffern? Es geht darum, das Persönliche zu teilen. Die Menschen als diverse, einzigartige Wesen mit ihren Gefühlen zu zeigen, ihren Umgang miteinander, ihren Umgang mit sich selbst, ihre Entwicklung. Es geht nicht um Zahlen und Fakten oder auf Statistiken gestützte Analysen. Für diese gibt es andere Textsorten. Das vorliegende literarische Werk soll den Träumen Raum geben, welche zentral sind in einer Zeit, in der ein Abstand von zwei Metern von Mensch zu Mensch angeordnet ist, Freunde und Familienangehörige sich nicht sehen dürfen und keine Vorstellung haben, wie lange der Ausnahme-zustand andauern wird. Ob sie selbst oder Menschen, die ihnen lieb sind, erkranken werden.

Ich wünsche uns als Gesellschaft eine gewaltfreie Sprache. Ich wünsche uns ein Aufeinanderzugehen. Ich wünsche uns Frieden. Einen persönlichen Frieden für jede:n Leser:in, welche:r dieses Buch in den Händen hält. Aber auch einen Frieden für uns als Gesellschaft.

Ich glaube daran, dass in der künstlerischen Begegnung viel Kraft liegt. Kunst leuchtet in der Dämmerung. Und sie ist eine wichtige Zeitzeugin. Lassen Sie uns nicht vergessen oder verschweigen, was vor unseren eigenen Augen geschehen ist.

Bern, im Mai 2022, Annalisa Hartmann

Zusätzliche Informationen

Größe 19 × 12.5 cm
Autor

Titel

ISBN

Seiten

Einband

Erscheinungsjahr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hartmann, rauschen neu entziffern“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.