Onichimowska/Stracuk, Die Wundernacht

CHF29.00

Lieferbar ab 8.8.2022, Bestellungen nehmen wir ab sofort entgegen

«Was hast du in jener Nacht geträumt?», fragt Paul seine kleine Schwester. Es kommt keine Antwort zurück, da Paula seit dem Traum verstummt ist. Wird Paul seine Schwester jemals wieder singen hören? Eine Geschichte über das Wunder der Heiligen Nacht, die bis zu den Sternen führt.

Beschreibung

Leseprobe

In einem Dorf in den Bergen lebten die Geschwister Paul und Paula. Eines Nachts wurde Paul vom Schreien seiner Schwester aus dem Schlaf gerissen. Die Kleine weinte und ihre Augen waren voller Angst. Von jener Nacht an sprach sie kein einziges Wort mehr.

Die Eltern fuhren mit ihr von Arzt zu Ärztin, doch keiner konnte ihnen helfen. Lange schwieg die kleine Paula, bis sie schliesslich eine Hexe mit zwei Köpfen malte. Diese hatte die Gegend schon immer in Angst und Schrecken versetzt. Die Leute munkelten, sie wohne in einer Eishöhle, hoch oben in den Bergen, und die verschlungenen Pfade, die dorthin führten, entwirrten sich nur einmal im Jahr – in der Heiligen Nacht.

Der Junge klemmt sich seinen Teddy unter den Arm und macht sich auf den beschwerlichen Weg. Nicht nur findet er die Eishöhle, sondern er erfährt auch die Wunder der Heiligen Nacht …

Zusätzliche Informationen

Größe 29.7 × 21 cm
Autor

Illustratorin

Hanna Stracuk

Titel

ISBN

Seiten

Einband

,

Erscheinungsjahr

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Onichimowska/Stracuk, Die Wundernacht“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.